echo get_field('mitglied_werden_text', $footerPage->ID);

DANKE
FÜREINANDER. MITEINANDER.

Ihr Herz, Ihre Spende bedeuten mir sehr viel. Ich stehe für eine Politik des Zusammenhalts, für eine Politik des Miteinanders! Deshalb bitte ich Dich um eine Spende. Eines kann ich Dir versprechen: Deine Spende kommt an und hilft, egal ob Du 10 Euro, 50 Euro oder 100 Euro spenden kannst.

DANKE
FÜREINANDER. MITEINANDER.

Ihr Herz, Ihre Spende bedeuten mir sehr viel. Ich stehe für eine Politik des Zusammenhalts, für eine Politik des Miteinanders! Deshalb bitte ich Dich um eine Spende. Eines kann ich Dir versprechen: Deine Spende kommt an und hilft, egal ob Du 10 Euro, 50 Euro oder 100 Euro spenden kannst.

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich Willkommen auf meiner Homepage. Mein Name ist Sonja Eichwede. Ich bin die direktgewählte Bundestagsabgeordnete unseres wunderschönen Wahlkreises Brandenburg an der Havel – Potsdam-Mittelmark I – Havelland III – Teltow-Fläming I.

Ich möchte für Sie frischen Wind in den Bundestag bringen. Mein Anspruch ist es, die Zukunft zu gestalten, unser Land voranzubringen und meinem Wahlkreis im Bund eine Stimme zu geben.

Als Richterin war es meine tägliche Arbeit, die unterschiedlichsten Interessen zusammenzubringen und Verantwortung zu übernehmen. Als Bundestagsabgeordnete bin ich viel in der Region unterwegs. Ich möchte mit Ihnen ins Gespräch kommen. Wir brauchen einen Politikstil auf Augenhöhe, denn Politik lebt von Zielen, Dialog und Austausch. Gemeinsam bringen wir die Region voran.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über mich, meine Ziele und mein Engagement.

Bei Fragen und Anregungen melden Sie sich gerne bei mir. Ich freue mich über jeden Kontakt und helfe gerne.

Beste Grüße,

Sonja Eichwede

AKTUELLES

TERMINE/PRESSE/NEWS


PRESSE I „Top 40 unter 40“

24.11.22

Jedes Jahr kürt das Capital Magazin herausragende Köpfe aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik.  Die 35-jährige Politikerin zählte diesmal zu diesen „Top 40 unter 40“ und wurde damit für ihre politische Arbeit und Leistung ausgezeichnet. 

„Ich habe mich sehr geehrt gefühlt“, sagt Sonja Eichwede, „ich sehe die Auszeichnung als Anerkennung für die geleistete Arbeit, zugleich merkt man in solchen Momenten die große Verantwortung, die damit einhergeht“.

Auch in Zukunft wird sich die Abgeordnete weiterhin für die  Belange der Bürgerinnen und Bürger im Wahlkreis einsetzen und deren Interessen nach Berlin tragen.


PRESSE | Erhöhung des Kindergeldes

21.11.2022 

Ab Januar 2023 wird das Kindergeld auf einheitlich 250 Euro angehoben.

Das ist der bisher größte Schritt, den es beim Kindergeld je gab. Besonders für Familien mit kleinen und mittleren Einkommen bedeutet das eine wichtige zusätzliche monatliche Entlastung.

In den Verhandlungen der Koalitionsfraktionen zum Inflationsausgleichsgesetz konnten wir in der letzten Woche eine kräftige zusätzliche Erhöhung des Kindergeldes erreichen.

Um Familien besonders zu unterstützen, wird das Kindergeld für die ersten drei Kinder auf jeweils 250 Euro pro Monat erhöht. Die Erhöhung soll zum 1. Januar 2023 erfolgen. Für das erste und zweite Kind bedeutet das eine Erhöhung um 31 Euro monatlich, für das dritte Kind um 25 Euro monatlich. Für eine Familie mit zwei Kindern sind das 744 Euro jährlich mehr. Für eine Familie mit drei Kindern wären das 1.044 Euro mehr im Jahr. Angesichts der steigenden Lebenshaltungskosten ist dies gerade für Familien mit niedrigem Haushaltseinkommen wichtig.


TERMIN I Vorlesetag in Niedergörsdorf

18.11.22

Gegen Drachen kämpfen, fabelhafte Welten entdecken und in Abenteuer eintauchen – durch Vorlesen können Kinder träumen  und lernen spielend Sprache.

Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages besuchte ich die Kita Kinderland in Niedergörsdorf und die Kita im Familienzentrum Altes Lager. Dabei durfte ich den Kindern im Vorschulalter sowie den Kita-Kids die wunderschönen Kinderbücher ‚Frank und Bert’, ‚Das Neinhorn’ und ‚Zwei für mich einer für dich’ vorlesen und eine Bücherspende übergeben.

Als Kind haben mir meine Eltern sehr viel vorgelesen. Diese schöne Erfahrung möchte ich auch an andere Kids weitergeben.

Jedoch wird nicht in allen Familien regelmäßig vorgelesen. Der heutige bundesweite Vorlesetag soll auf die Bedeutung des Vorlesens hinweisen. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Gemeinsam einzigartig“.  Damit soll die Vielfalt der Gesellschaft als alltägliche Bereicherung und verbindendes Element gefeiert werden.


TERMIN I Besuch Grundschule in Blönsdorf

17.11.22

Gemeinsam lernen, leben und lachen. Die Grundschulzeit  ebnet unseren Weg ins Leben.

Zusammen mit der Niedergörsdorfer Bürgermeisterin Doreen Boßdorf und Erik Stohn besuchte ich die Grundschule in Blönsdorf.

Mit der Direktorin Frau Obenhaus und der Konrektorin Frau Lienau sprachen wir über die Vielfalt der Schule, spannende Bildungsangebote, Digitalisierung, wie mehr Kinder leistungsgerecht gefördert werden können, Lehrerbildung und das Brandenburger Landlehrerstipendium. Besonders freut mich die Kooperation mit vielen Partnen-Betrieben aus der Region. In der Schule lernen Kinder aus 19 Nationen gemeinsam. So wichtig und wunderschön das ist, es benötigt eine besonders gute Bedingungen für die Bildung und bedeutet viel Engagement der Lehrerin und Lehrer. Danke dafür!

Für unsere Kids gibt viel zu tun. Von der Leidenschaft und Kreativität, die der Schulfilm und der Rundgang durch das Schulgebäude und den Hort gezeigt hat war ich begeistert.

Im Anschluss sprach ich zum Ausklang mit der Bürgermeisterin und den Gemeindevertretern Karolin Geier und Paul Schuhknecht über weitere wichtige Themen für die Gemeinde und aus der Bundespolitik im Dorfcafé in Seehausen.